Neue Corona-Regeln beim Tischtennis

In der Gastronomie galt die Änderung schon etwas früher: Neuerdings müssen sich dreifach geimpfte Menschen vor einem Besuch im Restaurant oder im Café nicht mehr zusätzlich testen lassen. Das gilt nun auch beim Tischtennis. Wer geboostert ist, muss vor dem Training oder dem Meisterschaftsspiel künftig keinen Corona-Test mehr machen.

Das geht aus einer Mitteilung des Berliner Senats vom 18. Januar hervor. „Für Sportangebote im Innenbereich gilt 2G plus. Personen mit Auffrischungsimpfung müssen keinen zusätzlich negativen Testnachweis erbringen“, heißt es dort.

Unklar ist noch, ab wann die veränderte Regel in Kraft tritt (Mitteilung des BTTV). Spätestens ab Samstag fallen die tagesaktuellen Tests für dreifach geimpfte Tischtennis-Spieler:innen aber weg.

Derbysieger!

Spannender kann das neue Jahr nicht losgehen: Die zweite Mannschaft hat dem SSV Friedrichshain in der Bezirksklasse die ersten Punkte abgenommen. Dabei waren zum Rückrundenauftakt gleich mehrere neue Gesichter in der Halle.

Continue reading
post

Spaß-Turnier zum Abschluss

Kurz vor Weihnachten gab es für die Tischtennis-Jugend bei den Preußen noch mal ein bisschen Abwechslung. Das Trainerteam hatte zu einem Spaß-Turnier zum Ausklang des Jahres eingeladen. So spielten die Jugendlichen mal auf Mini-Tischen, mal auf schräger Oberfläche. Auch ein Riesentisch aus vier Tischtennis-Platten durfte natürlich nicht fehlen. Nach der Winterpause geht das Training nun wieder auf normalen Tischen weiter.